www.fwg-augustdorf.de / 2: Aktuelles / News > FWG unterstützt Förderung außerschulischer Bildungangebote
.

FWG unterstützt Förderung außerschulischer Bildungangebote

Autor: root 11.11.2021

FWG unterstützt Förderung außerschulischer Bildungangebote

FWG unterstützt die Durchführung bestehender bzw. die Wahrnehmung weiterer Maßnahmen im Rahmen der Förderung von außerschulischen Bildungsangeboten und distanziert sich von  Ausgrenzung 

Insbesondere durch den Corona-bedingten Ausfall bzw. Kürzung von Präsenzunterrichten in den Schulen in den letzten fast 2 Jahren bestand bzw. besteht unverändert die Gefahr, dass Schüler*innen einer Benachteiligung ausgesetzt sind - dies betrifft nicht nur schulisches Lernen sondern auch gemeinschaftliche soziale Aspekte und Themenfelder.


 

Im Rahmen der Förderung von außerschulischen Bildungsangeboten wurden in der Grundschule In der Senne eine Projektwoche zum Thema Naturwissenschaften, sowie ein Tanzprojekt und ein Heimatforscherprojekt durchgeführt. 

Darüber hinaus hat die Verwaltung gemeinsam mit der Jugendsiedlung Heidehaus e.V. eine außerschulische Bildungsmaßnahme „Extra Zeit zum Lernen" im Haus Funkenflug angeboten.

Im Rahmen der Förderung von außerschulischen Bildungsangeboten wurden in der Grundschule In der Senne eine Projektwoche zum Thema Naturwissenschaften, sowie ein Tanzprojekt und ein Heimatforscherprojekt durchgeführt. Wie bereits in der Sitzung des Rates vom 24.06.2021 mitgeteilt wurde, hat die Realschule und die Grundschule Auf Der Insel keine diesbezüglichen Angebote bei der Verwaltung eingereicht.

Darüber hinaus hat die Verwaltung gemeinsam mit der Jugendsiedlung Heidehaus e.V. eine außerschulische Bildungsmaßnahme „Extra Zeit zum Lernen" im Haus Funkenflug angeboten.

Ein vollständer Bericht ist hier im Bürgerinformationssystem zu finden
https://sessionnet.krz.de/augustdorf/bi/info.asp

 

oder hier runterladen Sachstandsbericht_Außerschulisches_Lernen


 

Die FWG hält die Bildungs- und Fördermaßnahmen für richtig und wichtig um Schüler*innen das Vertrauen zu geben, dass man sie ,trotz Pandemie, nicht vergessen hat und sie zielführend unterstützt um gerade den durch die Ausfälle entstehenden Benachteiligungen entgegen zu wirken.


Im Gegensatz zu anderen sind wir der Meinung, dass Schüler*innen die das Angebot ggf. nur halbherzig wahrgenommen haben, dennoch weiterhin gefördert werden um genau hier die Chance zu bieten sich zu bewähren und zu beweisen.

Dieser Artikel wurde bereits 110 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
8174 Besucher