www.fwg-augustdorf.de / 2: Aktuelles / News > Ratssitzung vom 18.11.21 - Klimaschutz (aber nicht nur) im Fokus
.

Ratssitzung vom 18.11.21 - Klimaschutz (aber nicht nur) im Fokus

Autor: root 19.11.2021

Regenschauer

Ratssitzung vom 18.11.21 - Klimaschutz im Fokus

Klimaschutz in all seinen Facetten

In der gestrigen, harmonisch konstruktiven Ratssitzung hat die FWG ihre Statments pro Klimaschutz klar gesetzt und unterstützt die positiven Ansätze anderer Fraktionen. 
Auch wenn Klimaschutz, insbesondere ein Subject Matter Expert -  hier Klimaschutzmanager*in, trotz der möglichen Förderung durch die Nationale Klimaschutzinitiative und der Unterstützung durch den Projektträger Jülich stets ein Kostenpunkt darstellt - so ist es eine Investion in eine sichere Zukunft welche JETZT geätigt werden muss und wir sind erfreut, dass auch die Fraktion der DBA, welche den Antrag aus rein monetären Gründen ablehnen wollte, überzeugt werden konnte, das richtige zu tun. Die Verwaltung hat insbesondere beratend eingeworfen, das nicht zwangsläufig eine Vollzeitstelle geschaffen werden muss, was absolut zielführen ist. Wir bleiben am Ball :-)
Her geht es zum Antrag: LINK

So werden in den nächsten Ausschüssen die Stellenbesetzung des Klimaschutzmanagers, Klimaschutzsatzung, Klimapakt, Vorgartengestaltung und einiges mehr besprochen.
Auch hier ist natürlich stets das Schwarmwissen gefragt - Ideen, Vorschläge, Wünsche - schreibt uns - beteiligt euch.

Wir freuen uns auf die Gespräche in den Ausschüssen!


 

Neben diesen Themenfelder wurde auch die Verkehrrssituation der Haustenbecker Str. folgerichtig besprochen - wir haben darüber hinaus die Verwaltung gebeten, mit dem Halter der Panzerringstraße Verbindung aufzunehmen - diese Straße hat sich zu einem Unfallschwerpunkt entwickelt - Radfahrer, Fußgänger, Jogger auch motorisierte Verkehrsteilnehmer sehen sich einer stetigen Gefahr ausgesetzt. Zahlreiche tragische Unfälle - teilweise mit Todesfolge - zeigen das gehandelt werden muss. Wir hoffen, dass der Bund diesen Punkt durch unsere Verwaltung aufnimmt und Maßnahmen zur Entschärfung einleitet.

Da die Grundschulen keine Unterstützung für die sichere Gestaltung der Schulwege in Form eines Walking Bus (Antrag) gefunden haben, wird dieser Antrag von der Verwaltung nicht weiter verfolgt. Leider wurde hier nicht ganzheitlich nach Unterstützungen gesucht .Wir hoffen jedoch, dass Impulse gesetzt wurden, um insbesondere die Verkehrssituation an den Grundschulen, welche sich durch die Elterntaxis zum Teil zuspitzen in Abstimmung mit der Verwaltung angehen und lösen lassen.



#transparentepolitik

Dieser Artikel wurde bereits 125 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
8176 Besucher